Logo Little-Albert-Experiment

Startseite

Little-Albert-Experiment


Die Vorbereitung
Das Experiment
Video
Kritik
Über Little Albert
Über John B. Watson
Bücher

little-albert-experiment.de

Alles über das Little-Albert-Experiment

Das Little-Albert-Experiment wurde Ende des Jahres 1919 von John B. Watson und seiner Assistentin Rosalie Rayner an der Johns-Hopkins-Universität im amerikanischen Baltimore durchgeführt. Seinerzeit erschien kurz darauf im Februar 1920 im Journal of Experimental Psychology ein Aufsatz der beiden unter dem Titel "Conditioned Emotional Reactions".

Dieses psychologische Experiment, welches die Möglichkeit der klassischen Konditionierung beim Menschen untersuchte, ist in der heutigen Zeit vor allem aus ethischen Gründen nicht mehr denkbar. Während Iwan Pawlow die klassische Konditionierung seinerzeit bei Hunden nachwies, war das Versuchsobjekt von Watson der kleine Albert, ein Baby.

Wir wollen Ihnen auf diesem Webprojekt kurz den Sinn und Ablauf des Little-Albert-Experiments verständlich erklären. Besuchen Sie auch eine unserer anderen Webseiten zu bedeutenden Experimenten der Psychologie, wie z. B. zum Stanford-Prison-Experiment.

John Broadus Watson, Foto
Foto von John B. Watson, der das Experiment leitete


ähnliche Themen


Psychologische Persönlichkeitstheorien verschiedener Wissenschaftler
(c) 2013 by little-albert-experiment.de Hinweise Impressum